News

News

27.08.2022

  • Veranstaltungshinweis

Nachbarschaftstreff im Kino International

Am Samstag, den 27. August lädt der Nachbarschaftsrat KMA II e.V. von 10 bis 13 Uhr zum Nachbarschaftstreff im Kino International ein. Es werden Führungen durch das Kino angeboten und Tanzaufführungen stattfinden. Außerdem wird es selbstgebackenen Kuchen, andere Köstlichkeiten und ein Quiz für Kinder geben sowie Fotos von damals und heute gezeigt. Kommen Sie vorbei!

06.07.2022

  • News

Neues KMA-II-Magazin erschienen

Diese Woche ist die zweite Ausgabe des KMA-II-Magazins erschienen. Die Redaktion hat sich dafür unter anderem mit der 2. Öffentlichkeitsbeteiligung der ISEK-Fortschreibung beschäftigt, Berichte über Veranstaltungen und die Nachbarschaft geschrieben sowie grüne Fakten zusammengetragen. Das Durchlesen lohnt sich!

Die Zeitschrift sollte in dieser Woche bei allen Bewohner:innen der KMA II im Briefkasten landen. Falls Sie die Ausgabe noch nicht bekommen haben oder lieber digital lesen, können Sie hier wie immer auch die PDF abrufen.

30.06.2022

  • Veranstaltungshinweis

Egon Hartmann. Architekt der Stalinallee (Ausstellung, Vorträge, Führungen)

Wir teilen gerne einen Veranstaltungshinweis aus dem benachbarten, ersten Bauabschnitt der Karl-Marx-Allee. Und zwar wirbt die Bezirkszentral­bibliothek Pablo Neruda in Friedrichshain-Kreuzberg mit folgender Veranstaltungsreihe:

"Vom 2. Juni bis 27. August 2022 würdigen wir den Architekten und Stadtplaner Egon Hartmann (1919-2009) mit einer Ausstellung in der Bezirkzentralbibliothek Pablo Neruda. Hartmann gewann 1951 den Gestaltungswettbewerb für die Bebauung der Stalinallee, konnte letztlich aber nur die Blöcke B-Nord und -Süd realisieren.

Präsentiert wird in Kooperation mit dem Stalinbauten e.V. ein Teil der Ausstellung des Leibniz-Instituts für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) in Erkner (Forschungsschwerpunkt Zeitgeschichte und Archiv). Aufgrund der räumlichen Möglichkeiten muss sich die Ausstellung auf 8 Rollups und mehrere Reproduktionen aus seinem umfangreichen Nachlass im IRS beschränken, um den Einfluss Egon Hartmanns auf die Gestaltung der Stalinallee zu dokumentieren; Besichtigungen sind während der Öffnungszeiten der Bibliothek möglich, der Eintritt ist frei. Ein Rahmenprogramm mit Vorträgen und Alleeführungen begleitet die Ausstellung.

Rahmenprogramm

Vorträge:

Donnerstag, 2. Juni 2022, 19:00 Uhr
Dr. Kai Drewes, IRS Erkner, Eröffnungsvortrag:
“Egon Hartmann und Berlin”

Donnerstag, 21. Juli 2022, 19:00 Uhr
Achim Bahr, Stalinbauten e.V.:
“Nationales Aufbauprogramm Berlin 1952 – Schwerpunkt Stalinallee”

Donnerstag, 11. August 2022, 19:00 Uhr
Sabine Ambrosius, Referentin für Welterbe beim LDA Berlin:
“Ost-West-Ost: Der Berliner Vorschlag für die UNESCO-Welterbeliste”

Alleeführungen:

Als anschauliche Ergänzung der Ausstellung bietet der gemeinnützige Verein STALINBAUTEN e. V. öffentliche Führungen durch die ehemalige Stalin- resp. heutige Karl-Marx- und Frankfurter Allee an:

  • Pfingstsonntag, 5. Juni 2022, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 10. Juli 2022, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 21. August 2022, 11:00 Uhr
    (Änderungen vorbehalten)

Treffpunkt ist der südwestliche Ausgang “A” bzw. “II/2” der U-Bahnstation “Weberwiese” (U5), von dort aus spazieren wir an den imposanten Wohnbauten zwischen Strausberger Platz und Proskauer Straße entlang und halten an markanten und historisch oder politisch bedeutsamen Punkten an.

Ein Spaziergang dauert etwa zwei Stunden. Die Teilnahme an öffentlichen Führungen ist kostenlos, sie finden jeweils ab mindestens 10 Personen statt.

Anmeldung nicht erforderlich!

Ausstellung und Rahmenprogramm sind ein Kooperationsprojekt des Leibniz-Instituts für Raumbezogene Sozialforschung in Erkner, des gemeinnützigen Stalinbauten e.V. und der Bezirkszentralbibliothek Pablo Neruda."

Den Veranstaltungstext finden Sie ebenfalls hier.

28.06.2022

  • Event

Einladung zur Spielplatzeinweihung

Liebe Anwohner:innen und Interessierte,

endlich ist es soweit! Nach langer Sperrung wird der neu gestaltete Spielplatz zwischen Holzmarktstraße und Ifflandstraße nun feierlich eröffnet. Kommen Sie gerne am 28. Juni 2022 von 15 bis 18 Uhr vorbei und schauen Sie sich den neuen Spielplatz an. Das Austesten der Geräte wird unbedingt empfohlen, ebenso wird es ein kleines Sportprogramm in der Zeit geben: Eine professionelle Trainerin führt eine Einweisung an den Sportgeräten durch, wie auch Warm-Up-Übungen und Zirkeltraining. Für Eis und Getränke ist natürlich gesorgt.
Die Neugestaltung wurde durch Fördermittel von Bund und Land finanziert. Der Spielplatz lädt Kinder und Menschen aller Generationen zum Treffen, Spielen, Sporttreiben und Verweilen ein. Der Zugang zur Spielplatz-Einweihung erfolgt über die Ifflandstraße.

Wir freuen uns auf Ihr Vorbeikommen!

25.06.2022

  • Veranstaltungshinweis

Tag der Architektur

Zum Tag der Architektur findet jeweils am Samstag, den 25.06. und Sonntag, den 26.06. um 13 Uhr eine Führung über die Grundstücke Ifflandstraße 5-7 statt. Dabei stellt das Büro LA21 Landschaftsarchitektur die Gedanken und Herausforderungen hinter dem Entwurf vor. 

24.06.2022

  • Veranstaltungshinweis

RuT - „Let's make it real!“

Rad und Tat lädt unter dem Motto „Let's make it real!“ am 24. Juni 2022 im Kino International zu einer Solidaritätsveranstaltung für das Lesbenwohnprojekt ein:

„Wir freuen uns darauf, alle Unterstützer*innen und Mitstreiter*innen endlich einmal in Präsenz wiederzusehen und uns zu bedanken. Mit der Veranstaltung präsentieren wir den Projektfortschritt und informieren über unsere aktuelle Situation.
Gleichzeitig wollen wir deutlich machen, dass das Projekt nur mit der Solidarität und Anstrengung von vielen Unterstützer*innen, Senat und Politik Realität werden wird.
Durch den Abend führt Sigrid Grajek.

[…]

Wir freuen uns auf Sie/euch!
RuT Wohnen“

22.06.2022

  • News

Auswertung der 2. ISEK-Beteiligung

Vom 31. März bis zum 30. April 2022 hatten alle Anwohner:innen und Interessierte die Möglichkeit ihre Kommentare und Ergänzungen zu den Maßnahmenvorschlägen abzugeben. Die Beteiligung fand sowohl digital als auch analog statt. Insgesamt erreichten uns 166 Rückmeldungen mit 284 Beiträgen. Die Auswertung der 2. Beteiligung können Sie nun einsehen.

Vielen Dank für die rege Beteiligung an der ISEK-Fortschreibung.

18.06.2022

  • Veranstaltungshinweis

Nachbarschaftsflohmarkt im Haus der Statistik

Das Team vom Haus der Statistik veranstaltet seit Mai monatlich einen Kooperationsmarkt (KO-Markt) mit buntem Programm, Konzerten, Infoständen, Workshops, Essen und Trinken, einem Fahrrad- und einem Nachbarschaftsflohmarkt. Der nächste Flohmarkt findet am 18. Juni 2022 von 14-20 Uhr statt. Die Stände sind kostenlos.

Für Fragen rund um den Floh- und KO-Markt, wenden Sie sich bitte an Laila Wiens: lw@hausderstatistik.org

31.05.2022

  • News

Spielplatz Holzmarktstraße/Ifflandstraße

Es gibt tolle Neuigkeiten: Die Erneuerung des Spielplatzes Holzmarktstraße/Ifflandstraße ist abgeschlossen! Damit der Rasen noch wächst und gedeiht ist nun noch etwas Geduld gefragt, bevor der Spielplatz dann vollständig erkundet werden kann. Deshalb ist er noch bis zur 25. KW eingezäunt. Anschließend wird der neu gestaltete Spielplatz feierlich eröffnet! Infos hierzu folgen in Kürze.
Die Neugestaltung wurde durch Fördermittel von Bund und Land finanziert. Der Spielplatz lädt Kinder und Menschen aller Generationen zum Treffen, Spielen, Sporttreiben und Verweilen ein. Nun verfügt der Spielplatz über vielfältige Angebote wie einen Kletterfelsen, eine Calisthenic-Anlage, eine Slackline, Trampoline und Hängematten sowie Sitzgelegenheiten mit Tisch und Pedaltrainer.

25.05.2022

  • News

Saison der Wasserspielplätze

Am 25. Mai wurde die Saison der Wasserspielplätze 2022 in Mitte eröffnet. Neben dem Wasserspielplatz Weydemeyerstraße betrifft das auch die folgenden Standorte: Goethepark, Schillerpark, Eichendorffstraße und Volkspark Weinbergsweg. Die Plansche Singerstraße wird zur Zeit saniert und bleibt daher diesen Sommer geschlossen. 
Zukünftig werden die Spielplätze ab einer Mindesttemperatur von 25°C von 10 bis 18 Uhr betrieben. Voraussichtliches Ende der Saison ist der 28. August 2022.

24.05.2022

  • News

Baustart Haus der Statistik

Die Baumaßnahmen am Haus der Statistik haben offiziell begonnen. Im ersten Bauabschnitt wird die Baustelle eingerichtet sowie eingezäunt. Ab Juni werden dort zwei Turmkräne stehen und es wird die Demontage der schadstoffbelasteten Fassadenelemente begonnen. Im Juli folgen im Hinterhof Tiefbau- und Rohrleitungsarbeiten. Die Fertigstellung der Baumaßnahmen soll im Jahr 2024 erfolgen.

Die Planung für das zukünftige Areal erfolgte in einem kooperativen Werkstattverfahren. Am Standort entstehen u. a. Wohnraum, Gemeinschafts- und Begegnungsorte, Büroflächen, Experimentierräume sowie Dachgärten.

21.05.2022

  • Veranstaltungshinweis

Open Call: Unsichtbare Baustelle

Rad und Tat ruft zur künstlerischen Auseinandersetzung mit unsichtbarer Community- und Care-Arbeit auf:

In Berlin-Mitte, nah am Alexanderplatz und doch jenseits der touristischen Pfade, entsteht demnächst ein einzigartiges Projekt. […] Nun sind die Pläne festgezurrt und abgesegnet. Im Jahr 2023 soll die Baugrube ausgehoben werden und das Projekt wird seine materielle Form bekommen. Bevor es soweit ist, wollen wir die unsichtbare Baustelle als Thema der künstlerischen Forschung und Prozessbegleitung vorschlagen. Mögliche Schwerpunkte sind:

  • Unsichtbare Communities, unsichtbare Nachbar*innen
  • Unsichtbare Community- und Care-Arbeit
  • Unsichtbare Geschichte(n) und Erfahrungsräume
  • Marginalität als selbstgewählter Raum radikaler Offenheit (frei nach bell hooks)

Die Ausschreibung ist spartenoffen. Willkommen sind alle Formate. Wir wünschen uns Bezug zum Berliner Lesbenwohnprojekt und einen partizipativen Ansatz, der die zukünftigen Bewohner*innen und die Nachbarschaft in den Prozess einbezieht. Wichtig sind uns Intersektionalität, Inklusion und Barrierefreiheit. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Nachwuchskünstler*innen, insbesondere von Künstler*innen, die Teil der queeren und/ oder BIPoC Communities sind.

Das ausgewählte Projekt wird mit insgesamt 2.000 € (Honorar und Sachmittel) gefördert.

Einreichungen sind bis zum 21. Mai 2022 möglich. Realisierungszeitraum: Juni - Oktober 2022.
10. Juni – Bekanntgabe der Preisträger*in.
24. Juni – Vorstellung des ausgewählten Projekts im Rahmen des RuT-Festtages.

16. September – Projektpräsentation.

Mehr Information und Bewerbungsformular: rut-wohnen.de/open-call-unsichtbare-baustelle
Ansprechperson: Yagner Anderson, y.anderson@rut-wohnen.de

20.05.2022

  • Veranstaltungshinweis

Tag der Nachbarn

Am 20. Mai laden Bewohner:innen der Mollgenossenschaft ab 16 Uhr herzlich zum Nachbarschaftsfest ein. Kommen Sie gerne zum gemeinsamen Lachen, Quatschen, Essen und Spielen vorbei.

Das Fest findet auf der Wiese hinter dem Haus Mollstraße 8-11 statt.

18.05.2022

  • News

Sanierung der Strukturwand

Im Zuge des Neubauvorhabens in der Schillingstraße 2 wurde der Erhalt der angrenzenden Strukturmauer als wichtiger Bestandteil des Erhaltungsgebietes KMA II angestrebt. Freudig können wir nun verkünden, dass die Sanierung der Strukturmauer, bestehend aus Betonelementen, abgeschlossen ist. Nun erstrahlt sie im neuen Glanz!

14.05.2022

  • Veranstaltungshinweis

Tag der Städtebauförderung

Am Samstag, den 14. Mai findet der diesjährige Tag der Städtebauförderung statt. An diesem bundesweiten Aktionstag wird die Vielfalt der Städtebauförderung der Öffentlichkeit gezeigt. Das Fördergebiet Karl-Marx-Allee, II. Bauabschnitt ist eines von vielen Fördergebieten in ganz Deutschland. In den letzten 50 Jahren erhielten fast 4.000 Kommunen Städtebaufördergelder, sodass mehr als 11.600 Gesamtmaßnahmen gefördert werden konnten.

Schauen Sie gerne vorbei. Es erwartet Sie ein vielfältiges Programm.