Auf gute Nachbarschaft!

Der Nachbarschaftsrat KMA II e. V. lud am 11. Mai 2019 von 12 – 18 Uhr im Rahmen des Tages der Städtebauförderung zum Nachbarschaftsfest für die KMA II ein. Das Fest hatte zum Ziel, Akteure im Gebiet zu vernetzen, zu zeigen, was das Gebiet alles zu bieten hat.

Es warteten viele spannende Stände von Akteuren im Gebiet und Tanz und Musik auf der Bühne von dem Max-Plack-Gymnasium, der GutsMuths-Grundschule, der TanzZwiEt, der LineDance-Gruppe des Kreativhauses und dem FRÖBEL-Kindergarten Traumzauberbaum.
Der Staatssekretär für Wohnen Sebastian Scheel sowie die Bezirksstadträtin für Jugend, Familie und Bürgerdienste Ramona Reiser begrüßten um 13 Uhr die FestbesucherInnen.
Zudem konnten Sie sich auf eine Zeitreise durch die KMA II begeben - in einer Ausstellung mit historischen Fotos von Ihren Nachbarn, die der Nachbarschaftsrat mit Unterstützung der Mollgenossenschaft auf die Beine gestellt hat.
Das Cafe Moskau und das Kino International öffneten ihre Türen und luden zu Führungen durch die Gebäude ein. Außerdem konnten Sie den Tag im Gebiet der KMA II bereits um 11 Uhr im großen Kinosaal des Kino International mit dem Film "Der tapfere Schulschwänzer" aus dem Jahr 1967 beginnen.

Weitere Informationen zum Tag der Städtebauförderung finden Sie hier.