Ideenworkshop zur Sanierung der Plansche Singerstraße und Neugestaltung der umliegenden Grünfläche

Am 23.10.2018 fand um 18 Uhr im BVV-Saal des Rathauses Mitte (Karl-Marx-Allee 31) der Ideenworkshop zur Sanierung der Plansche Singerstraße und Neugestaltung der umliegenden Grünfläche im Gebiet der KMA II statt.

Die Plansche Singerstraße und die umliegenden Grünflächen befinden sich momentan in einem sehr schlechten Zustand. Die Plansche ist nur noch sporadisch für wenige Wochen im Jahr in Benutzung. Sie soll in ihrer ursprünglichen Nutzung erhalten bleiben und entsprechend dieser Zielstellung saniert sowie die umliegende Grünfläche für unterschiedliche Zielgruppen neugestaltet werden. Hierfür wird ein zweistufiges Gutachterverfahren durchgeführt. In der ersten Stufe wurden fünf Landschaftsarchitekturbüros eingeladen, eine Grundidee für die Gestaltung der wohnungsnahen Freifläche zu entwickeln. Diese ersten Entwürfe wurden im Rahmen des Ideenworkshops am 23.10. durch die VertreterInnen der eingeladenen Büros präsentiert. Im Anschluss fand eine Diskussion mit den AnwohnerInnen und GutachterInnen statt. Ziel der Veranstaltung war es, per Stimmabgabe aller Anwesenden drei favorisierte Konzeptionen auszuwählen, die zur zweiten Phase eingeladen wurden. Die Ergebnispräsentation, während der die zur Realisierung ausgewählte PLanung vorgestellt und mit den BewohnerInnen diskutiert wird, ist für den Jahresanfang 2019 geplant.