Fördergebiet

Alles Wichtige in Zahlenform

Daten und Fakten zum Fördergebiet

Fläche des Fördergebiets
69 ha

Grundsteinlegung
1959

Fertigstellung
1971

Anzahl geplanter Wohneinheiten
5.266 Wohneinheiten für 16.100 Bewohner

Aktuelle Bewohnerzahl
ca. 8.700 Bewohner

Städtebau
Sozialistische Moderne: „der erste sozialistische Wohnkomplex“;
Freistehende acht- bis zehngeschossige Wohnscheiben, fünfgeschossige Zeilen;
Punkthochhäuser im südlichen Teil (Wohnnutzung);
ein- bis zweigeschossige Pavillons;
Sonderbauten mit Sondernutzungen (z.B. Kino International, Cafe Moskau)

Rechtliche Rahmenbedingungen
Verordnung über die Erhaltung der städtebaulichen Eigenart auf Grund der städtebaulichen Gestalt für das Gebiet „Karl-Marx-Allee, II. Bauabschnitt“ im Bezirk Mitte von Berlin – vom 27. Oktober 2015
Bebauungspläne in Aufstellung

Förderung
Ende 2015 bis 2020 Fördergebiet im Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“
aktive Betreuung durch das Büro KoSP GmbH seit Februar 2016
Seit 2020 Förderprogramm Lebendige Zentren und Quartiere
Erhalt und Entwicklung der Stadtlandschaft

Leitbild zur Entwicklung des Gebiets
Erhalt bzw. Wiedererlebbarmachung des Gebietscharakters und Entwicklung eines generationenübergreifenden und lebendigen Wohngebiets mit bedarfsorientierter Versorgung

Fördervolumen
Insgesamt wurde im ISEK ein Fördervolumen von ca. 32 Mio. € bei einer Zahl von 55 baulichen und investiven Maßnahmen definiert – das ISEK ist im Laufe des Förderzeitraums fortzuschreiben