Meldung
Drittes Treffen des Nachbarschaftsrats

Nach einer Sommerpause trifft sich der Nachbarschaftrat nun bereits zum dritten Mal um aktuelle Themen im Fördergebiet KMA II zu erörtern. Am Dienstag, den 26. September 2017 findet das Treffen diesmal im Café Lotos in der Neuen Blumenstraße 5 statt, Beginn ist wieder um 18 Uhr.

Wir freuen uns weiterhin über am Fördergebiet Interessierte, die aktiv mitgestalten wollen. Kommen Sie einfach vorbei!

(Eintrag am 18. September 2017)

Meldung
Werden Sie Kundenbeirat bei den Berliner Wasserbetrieben!

Die Berliner Wasserbetriebe suchen einen neuen Kundenbeirat oder eine neue Kundenbeirätin. Im Namen des Nachbarschaftsrats werben wir für Ihr Engagement. Falls Sie also Interesse an allen Themen von Abwasser bis Zählerwechsel haben, können Sie sich noch bis zum 31. Juli 2017 online bewerben. Mehr Informationen zur Bewerbung finden Sie auf der Website der Berliner Wasserbetriebe (externer Link).

Wir freuen uns über zahlreiche Interessierte!

(Eintrag am 26. Juli 2017)

Meldung
Zweites Treffen des Nachbarschaftsrats

Am 25. Juli 2017 findet ab 18 Uhr bereits das 2. Treffen des Nachbarschaftsrats in der MOSAIK-Werkstatt statt. Die Themen, die beim letzten Treffen aufkamen, wurden von der Prozesssteuerug KoSP GmbH aufgearbeitet und werden nun beim kommenden Treffen gemeinsam besprochen. Dazu zählen folgende Themen:

- Haus der Gesundheit
- Plansche Singerstraße
- Stadtteilfest

Wer Interesse an einer aktiven Mitwirkung hat, kann sich gerne bei uns bezüglich der Tagesordnung melden.

Wir freuen uns über zahlreiche Interessierte!

(Eintrag am 20. Juli 2017)

Meldung
Ergänzung der Materialien zum Bauvorhaben südlich der Ifflandstraße 1 - 4

Am 3. Mai 2017 fand die zweite Diskussionsveranstaltung zum Bauvorhaben südlich der Ifflandstraße 1-4 statt. Das Protokoll ist bereits seit dem 20. Juni 2017 verfügbar und konnte nun auch um die Präsentation der WBM ergänzt werden. Den Link dazu finden Sie hier. Zusätzlich sind der Abschlussbericht der Ausstellung als auch die in der Ausstellung gezeigten Planungsvarianten verfügbar. Die Planungsvarianten finden Sie hier

(Eintrag am 11. Juli 2017)

Meldung
Erstes Treffen des Nachbarschaftsrats

Am 27. Juni 2017 hat sich der Nachbarschaftsrat zu seinem ersten Treffen zusammengefunden. In den Räumlichkeiten der MOSAIK-Werkstatt wurden in einer Runde von 16 Interessierten und Vertreterinnen des Bezirksamt Mitte und KoSP GmbH zahlreiche Themen diskutiert und Aufgaben in Angriff genommen.

Nächstes Treffen ist am 25. Juli um 18 Uhr in der MOSAIK-Werkstatt (Ifflandstraße 12).
Weitere Interessierte sind herzlich willkommen!

(Eintrag am 4. Juli 2017)

Meldung
Das Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) ist online!

Nachdem das ISEK im Januar 2017 fertiggestellt worden ist und im Mai von der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen wurde, können Sie sich nun auch das gesamte Dokument ansehen!
Den Link dazu finden Sie hier (Weiterleitung auf Website der Senatsverwaltung).

(Eintrag am 27. Juni 2017)

Protokoll
2. Diskussionsveranstaltung zum Bauvorhaben südlich der Ifflandstraße 1 - 4

Am 3. Mai 2017 lud das Bezirksamt Mitte von Berlin zur zweiten gemeinsamen Diskussion über das Bauvorhaben der WBM südlich der Ifflandstraße 1-4 ein. Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Planungsvarianten und das Ergebnis der vorangegangenen Ausstellung vorgestellt.

Anschließend moderierte Herr Wasmuth (Prozesssteuerung KMA II) die offene Diskussion mit den etwa 60 TeilnehmerInnen, in der Anregungen als auch Kritik formuliert wurden. Das Protokoll der Veranstaltung finden Sie hier.

(Eintrag am 20. Juni 2017)


Einladung
Nachbarschaftsrat im Fördergebiet KMA II

Im Rahmen der Vorstellung des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) am 6. Juni 2017 im bcc Berlin Congress Center präsentierten wir Ihnen die Idee eines Nachbarschaftsrats für das Fördergebiet KMA II. Mit dieser E-Mail möchten wir Ihnen das Konzept nochmals näher erläutern und so Ihr Interesse an einer aktiven Mitwirkung wecken!

Ziel des Nachbarschaftsrats ist es, dem hohen Mitwirkungsinteresse im Gebiet ein Forum zu geben, sodass Ihre Stimme ein stärkeres Gewicht erhält. Der Nachbarschaftsrat ist für alle offen: MieterInnen, EigentümerInnen, Gewerbetreibende usw., die aktiv an der Entwicklung des Gebiets mitwirken möchten und ihre Ideen in die Prozesse der Stadtentwicklung einbringen wollen.

Der Nachbarschaftsrat soll den Austausch über anstehende Projekte und Maßnahmen, die Vernetzung der Akteure vor Ort sowie potenziell die Bildung eines festen „Ansprechpartners“ für die AnwohnerInnen ermöglichen. Darüber hinaus ist insbesondere die Initiierung eigener Projekte (wie z.B. ein Stadtteilfest) ein wesentliches Handlungsfeld des Nachbarschaftsrats.

Geplant sind regelmäßige Treffen, vorerst im vierteljährlichen Rhythmus. Das erste Treffen findet am 27. Juni 2017 um 17 Uhr in der MOSAIK-Werkstatt statt.

Wir, das Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement, bieten als Prozesssteuerer und Schnittstelle zwischen der Verwaltung und den AnwohnerInnen, den organisatorischen Rahmen, der von Ihnen mit Inhalten gefüllt wird. Wir schreiben Protokoll, laden ein, stellen eine Räumlichkeit im Gebiet und die finanziellen Mittel für eigene Projekte des Rats bereit, sofern Sie der Förderprogrammatik entsprechen.

Falls Ihr Interesse geweckt ist, melden Sie sich bei uns für das erste Treffen an: Entweder telefonisch unter 030- 33 00 28 46 oder per Mail an kma@kosp-berlin.de. Außerdem bitten wir Sie, Ihre Ideen für mögliche Themen des Nachbarschaftsrats zu benennen.

Hier nochmal alle wichtigen Eckdaten zum ersten Treffen des Nachbarschaftsrats:

Wann: 27. Juni 2017, 17 Uhr
Wo: In den MOSAIK-Werkstätten, Ifflandstraße 12
Wer: Für alle offen, die aktiv mitwirken möchten

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Entwicklung Ihres Gebietes.
Melden Sie sich bei uns!

(Eintrag am 15. Juni 2017)

Einladung
Vorstellung des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) für das Fördergebiet KMA II

Am 06. Juni 2017 um 18 Uhr im bcc Berlin Congress Center stellen wir Ihnen das ISEK vor. Anlässlich der Fertigstellung des ISEK werden Herr Ephraim Gothe (Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit) und Herr Dr. Jochen Lang (Leiter der Abteilung für Stadtentwicklung und Wohnen der Senatsverwaltung) die Veranstaltung eröffnen.

Die im ISEK erarbeiteten Ziele und Maßnahmen für das Fördergebiet KMA II fußen auf Ihrer Information und Mitwirkung. Daher soll die Veranstaltung auch dazu dienen, Sie über die Mitwirkungsmöglichkeiten im Fördergebiet zu informieren und Ihnen unsere Idee des Nachbarschaftsrats zu präsentieren. Sollten Sie Interesse haben finden Sie alle wichtigen Informationen auf dem Einladungsflyer.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

(Eintrag am 24. Mai 2017)

Informationsblatt Nr. 2
Die KMA - Informationen zum Fördergebiet - Mai 2017

Im Juni 2016 haben wir das erste Informationsblatt im Fördergebiet KMA II verteilt. Jeder Haushalt erhielt das Blatt per Postwurf und wurde so über das Förderprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz und den Fortschritt der Arbeit am Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) informiert.

In diesen Tagen wird nun die neue Auflage - das zweite Informationsblatt - im Fördergebiet verteilt. Es beinhaltet viele spannende Themen und beantwortet u.a. die Fragen: Was ist im letzten Jahr im Fördergebiet KMA II erarbeitet worden? Welche Themen beinhaltet das ISEK? Und: Wie können Sie sich informieren und künftig aktiv an der Entwicklung des Gebiets mitwirken?

Sollten Sie das Informationsblatt nicht in Ihrem Briefkasten gefunden haben, können Sie es sich hier online ansehen oder sich zu unseren Sprechzeiten im Vor-Ort-Büro (Mietertreff der Solidarität, Schillingstraße 30) ein Druckexemplar abholen. Diese sind: dienstags von 8 - 10 Uhr und donnerstags von 16 - 18 Uhr.

(Eintrag am 23. Mai 2017)

Information
Umbau der Holzmarktstraße

Die Holzmarktstraße wird auf ca. 450 m von der Alexanderstraße bis zur Lichtenberger Straße, einschließlich des Kreuzungsbereiches Lichtenberger Straße, umgebaut und städtebaulich aufgewertet. Mit dem Umbau wurde im Oktober 2016 auf der südlichen Seite begonnen. Im Jahr 2017 soll der Umbau der nördlichen Seite erfolgen, sodass die Fertigstellung für den April 2018 geplant wird.

Die Aufenthaltsqualität der Holzmarktstraße ist in der Vergangenheit verloren gegangen und soll nun bei unveränderter Leistungsfähigkeit zurückerlangt werden. Dabei bleibt der Straßenquerschnitt von 44 m erhalten, jedoch werden die Verkehrsflächen neuaufgeteilt.

Viele weitere Informationen zur Baumaßnahmen und den Bauabschnitten, Lagepläne, Straßenquerschnitte sowie AnsprechpartnerInnen finden Sie auf der Homepage der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz - hier.

(Eintrag am 23. Januar 2017)

Meldung
Vor-Ort-Büro im Fördergebiet KMA II

Ab dem 01. November 2016 stehen wir Ihnen nun regelmäßig dienstags und donnerstags für Ihre Fragen und Anregungen vor Ort zur Verfügung. In der Schillingstraße 30 (Mitgliedertreff der Solidarität) haben wir uns ein Vor-Ort Büro eingerichtet um Sie über die geplanten Maßnahmen, die Ziele des Förderporgramms "Städtebaulicher Denkmalschutz" und über unsere gemeinsame Zusammenarbeit zu informieren und uns auszutauschen.

Unsere Sprechzeiten:

dienstags von 8 bis 10 Uhr
donnerstags von 16 bis 18 Uhr

Weitere Informationen zu den neuen Sprechzeiten finden Sie auch auf diesem Flyer.

(Eintrag am 31. Oktober 2016)